CULT TV (1997)

Zwischen ABBA und Johnny Logan, Nicole und Bianca Shomburg: das Ergreifendste aus 42 Jahren Europäischem Schlagerwettbewerb. Alle Höhen und Tiefen, Tränen und Triumphe, die gewagtesten Fönwellen, die seltsamsten Punktewertungen. Christian Stöffler beantwortet  in seiner Hommage an den Grand-Prix so wichtige Fragen wie: Warum Frisör Leon, Interpret von »Blauer Planet«, dann doch weiter Dauerwellen legen muss, und warum sich ABBA mit »Waterloo« endgültig in die Herzen der Fans sang. Mögen auch »alternative« Gesangsveranstaltungen versuchen, den Grand Prix zu imitieren: der wahre Kult ist das Votum der offiziellen Jurys, von Andorra bis Zypern. Die Geschichte des Grand-Prix in einer 2-teiligen NDR-Dokumentation. Teil 1: GRAND PRIX EUROVISION – DIE HÖHEPUNKTE. EIN LIED KANN EINE BRÜCKE SEIN. Teil 2: DIE GROSSEN DEUTSCHEN GRAND-PRIX-ERFOLGE. WER WEISS, WOHIN MEIN WEG MICH FÜHRT. Moderation beim internationalen Fernsehfest Köln: Götz Alsmann