Digital Entertainment

In Kooperation mit der Pixelpark AG und der MME Me, Myself & Eye Entertainment AG


Entertainment gehört ohne Zweifel zum attraktivsten Medieninhalt überhaupt. Und in kaum einem anderen Genre werden die Herausforderungen, die durch den Übergang von analog zu digital auftreten, deutlicher. Nicht nur inhaltlich steht die TV-Branche vor enormen Chancen und Risiken. Neue Player treten in den Markt ein, die – ob per Set-Top-Box, Internet, Mobilfunk etc. – eigene Strategien verfolgen. Die entscheidende Frage bleibt dabei, wer welche Form von Unterhaltung benötigt und verwerten darf. Um in diesem neuen Marktumfeld bestehen zu können, werden Zuschauermarketing, Kundenbindung und Digital Rights Management zu zentralen Vorwärtsstrategien.
Moderation: Dr. Thomas Clark, Redakteur Team IT/Medien, FTD, New York
14.00 Uhr-14.10 Uhr, Begrüßung
Ravin Mehta, Managing Director, Pixelpark, Köln
14.10 Uhr-14.30 Uhr, Keynote
Nutzung von Entertainment in den neuen Medien
Dr. Horst Stipp, Head of Program Research, NBC, New York

14.30 Uhr-15.15 Uhr, Panel
Let Me Entertain You. Programm-Strategien für digitale Unterhaltungsformate
Christoph Post, Vorstandssprecher, MME, Hamburg
Jörg Grabosch, Chief Content Officer, VIVA Media AG, Köln
Michael Werber, Managing Director, FiveWorks, München
Prof. Dr. Klaus Goldhammer, CEO, GoldMedia, Berlin
Axel Kühn, Leiter Business Development, Tresor TV-Produktion, Unterföhring

15.15 Uhr-16.15 Uhr, Panel
Mobilfunk, Internet, Set-Top-Box & Co. Die neuen Player im Entertainment

Moderation: Joachim Wildt, Director Media and Communications, Pixelpark, Köln

Dr. Rainer Pfefferle, Director Strategic Projects, Tiscali, Dreieich
Marek Machacek, Head of Sales & Marketing, tvtv Services, Sony UK, Oberschleißheim
Michael Ortlepp, Leiter Content & Production T-Online Vision, T-Online International, Weiterstadt
Nakul Dewan, Vice President Marketing & Sales, ish, Köln
Kai Henniges, Senior Business Development Manager, Vodafone D2, Düsseldorf

16.15 Uhr-16.30 Uhr, Kaffeepause

16.30 Uhr-16.50 Uhr, Keynote
Wer darf was? Verwertung von Content in den digitalen Medien
Dr. Pietro Graf Fringuelli, Rechtsanwalt, Norton Rose Vieregge, Köln

16.50 Uhr-17.00 Uhr, Statement
Potenziale von Zuschauerbindung und -marketing
Dr. Andreas Pütz, Director Marketing, Pixelpark, Köln
17.00 Uhr-18.00 Uhr, Panel
Zuschauermarketing, Kundenbindung und Digital Rights Management. Schlüssel zum Erfolg im Kampf um den Zuschauer?

Moderation: Michael Kamps, Rechtsanwalt, Norton Rose Vieregge, Köln

Dr. Konrad Hilbers, CEO, Home Shopping Europe, Ismaning
Thomas Deissenberger, Geschäftsführer Marketing & Sales, DSF, München
Dr. Ulrich Flatten, Geschäftsführer QVC Deutschland, Düsseldorf
Kai Blasberg, Leiter Marketing, ProSieben, Unterföhring
Dr. Andreas Pütz, Director Marketing, Pixelpark, Köln
Mark Adam, Leiter Interactive Business, PREMIERE, Unterföhring