Liberia: An Uncivil War

Dokumentarfilm | USA 2004 | 102'

Im Sommer 2003 erreichte der Bürgerkrieg in Liberia mit der Schlacht um die Hauptstadt Monrovia seinen Höhepunkt. LIBERIA: AN UNCIVIL WAR zeigt die entscheidende Phase des grausamen Konflikts von beiden Seiten: Der erfahrene britische Kriegsberichterstatter James Brabazon zog mit der Rebellenarmee auf die Hauptstadt zu, sein Kollege Jonathan Stack harrte in der belagerten Stadt aus, die vergeblich auf das Eingreifen der US-Armee hoffte. Aus den Eindrücken der beiden Filmemacher entstand eine dramatische Dokumentation, die nicht nur Kinder mit Kalaschnikows zeigt, sondern auch Beispiele aufopferungsvollen Einsatzes für eine Zivilgesellschaft. Michael Moore überreichte den Filmemachern 2004 dafür den »Courage Under Fire Award« der International Documentary Association.

Directors
Jonathan Stack, James Brabazon
Photography
Jonathan Stack, James Brabazon, Axel Baumann, Tim Hetherington
Editor
Michael Kovalenko
Music
Barney McAll
Narrators
Jonathan Stack, James Brabazon
Producers
Jonathan Stack, James Brabazon
Executive Producer
Bill Smee
Production
Gabriel Films in association with Discovery Times Network

International Sales

Gabriel Films
Tel: 001 212 941 620 0
Fax: 001 212 941 620 3
jonathan@gabrielfilms.com

Special Jury Award IDFA 2004

Ausgewählte Filmografie Jonathan Stack

JUSTIFIABLE HOMICIDE (2002), 900 WOMEN (2001), NO ESCAPE: PRISON RAPE (2001), RITE OF PASSAGE (2000), THE GOSPEL ACCORDING TO MR. ALLEN (2000), THE FARM: ANGOLA, USA (1998)