Werkschau Fassbinders Fernsehen (2005)

eine gemeinsame Reihe des WDR und der Cologne Conference


»Der Prophet zählt im eigenen Lande nichts«, war noch im April in deutschen Feuilletons anlässlich der Eröffnung der großen Fassbinder-Ausstellung und -Retrospektive im Centre Pompidou zu lesen. Zum 60. Geburtstag des Regisseurs am 31. Mai überschlugen sich dann in den gleichen Zeitungen die Lobreden deutscher Filmschaffender, Filmkritiker und Intellektueller, die ausnahmslos betonten, wie wichtig Fassbinders Werk für sie, die deutsche Filmgeschichte und die Gegenwart sei. Die Kommentatoren waren sich einig: Fassbinder ist der wichtigste Regisseur der deutschen Nachkriegszeit.