Welt am Draht

Spielfilm | DE 1973 | 2x103'

Fassbinders einziger Sciencefiction-Film (nach einem Buch von Daniel Galouye) nahm die Themen von BLADE RUNNER und der MATRIX-Trilogie vorweg: In der Zukunft ist es möglich mit Hilfe von Computern eine komplette virtuelle zweite Realität zu erschaffen. Doch woher wissen die Menschen, die sich in der echten Realität wähnen, dass sie nicht auch nur künstliche Projektionen sind? Wie zu erwarten macht Fassbinder aus dieser Idee keinen effektbeladenen Actionfilm, sondern ein Psychodrama über einen Mann auf der Suche nach sich selbst. Die futuristische siebziger Jahre Ausstattung und die virtuose Kameraarbeit von Michael Ballhaus sorgen dennoch für spektakuläre Schauwerte.

Director
Rainer Werner Fassbinder
Script
Fritz Müller-Scherz, Rainer Werner Fassbinder
Photography
Michael Ballhaus, Ullrich Prinz
Editor
Marie Anne Gerhardt
Music
Gottfried Hüngsberg
Sound
Ernst Thomas
Production Design
Kurt Raab, Horst Giese, Walter Koch
Principal Cast
Klaus Löwitsch, Mascha Rabben, Adrian Hoven, Ivan Desny, Barbara Valentin, Karl-Heinz Vosgerau, Günter Lamprecht, Margit Carstensen, Wolfgang Schenck
Producers
Peter Märthesheimer, Alexander Wesemann
Production Manager
Fred Ilgner
Production
WDR