Lautlose Schreie auf der Haut

Dokumentarfilm | DE 2005 | 43'

An der türkisch-syrischen Grenze leben Frauen mit Tätowierungen. Teils von der Mutter im Kindesalter gestochen, teils heimlich erkämpft – sie sind Markenzeichen wie auch Verschönerung auf der Schwelle zum Frau-Sein. Die verwendeten Tattoo-Motive gehen auf alte ägyptische Zeichen zurück, deren Bedeutungen heute längst vergessen sind. Zögerlich, doch auch mit Lachen und Stolz erzählen die Frauen von ihren Tätowierungen und den schrecklichen Nadelstichen. Und sie berichten von den weiteren Schmerzen im Leben in einer männlich geprägten Welt.

Director/Script
Basak Demir
Photography
Sarah Stephanie Simon
Editor
Sonja Ludwig
Sound
Nergil Cenik
Production
KHM - Kunsthochschule für Medien Köln