Sisters in Law

Dokumentarfilm | GB 2005 | 104'

Katastrophenkontinent Afrika? SISTERS IN LAW zeigt keine Hungerbäuche, Kindersoldaten oder Aidskranke, stattdessen liefert Kim Longinottos Dokumentation ein hoffnungsvolles Beispiel für die erfolgreiche Durchsetzung rechtsstaatlicher Methoden. Der Film zeigt die Arbeit einer Rechtsanwältin und einer Richterin in einem kleinen Ort in Kamerun. Täglich konfrontiert mit Fällen von Zwangsheiraten, Gewalt in der Ehe und Missbrauch wissen sie sich mit Hilfe ihrer staatlich abgesicherten Autorität gegen diskriminierende Traditionen und männliches Dominanzstreben durchzusetzen. Ein mühsamer Prozess, der aber erstaunlich erfolgreich ist.

Directors
Kim Longinotto, Florence Ayisi
Photography
Kim Longinotto
Editor
Oliver Huddleston
Music
D'Gary
With
Beatrice Nutba, Vera Ngassa
Sound
Mary Milton
Producer
Kim Longinotto
Executive Producer
Peter Dale
Production
Vixen Films

International Seales

Vixen Films
Tel: 020 7 359 7368
tg@tgraham.demon.co.ukhttp://www.celluloid-dreams.de/

Ausgewählte Filmografie Kim Longinotto

THE DAY I WILL NEVER FORGET (2002), RUNAWAY (2001), GAEA GIRLS (2000), DIVORCE IRANIAN STYLE (1998), ROCK WIVES (1996), SHINJUKU BOYS (1995), DREAM GIRLS (1994), THE GOOD WIFE OF TOKYO (1989), EAT THE KIMONO (1989), UNDERAGE (1982)