Zen & Zero

Dokumentarfilm | AUT 2006 | 61'

Surfen hat viel mit Sehnsucht zu tun: der Sehnsucht nach Freiheit, der perfekten Welle, dem ewigen Sommer. Wer könnte also einen besseren Surffilm machen als Österreicher? Fünf junge Männer aus dem Alpenland machen sich Anfang 2004 auf einen dreimonatigen Surftrip von Kalifornien nach Costa Rica, im Gepäck eine Super-8-, eine 16mm- und eine Digitalkamera. Der Film, der auf der Tour entstand, ist mehr als das Tagebuch einer Abenteuerreise 7000 Meilen entlang des Meeressaums. Begleitet von einem durchgehenden Off-Kommentar werden die Bilder von Sonnenuntergängen, Strandhütten und Surfeskapaden zu einem Essay über das Lebensgefühl des Wellenreiters verwoben. Ein augenzwinkernder Selbsterfahrungstrip auf dem schmalen Grat zwischen Beatnik-Philosophie und Duschgel-Reklame.

Director
Michael Ginthör
Script
Michael Ginthör, Dr. Philip Manderla
Photography
David Auerbach
Editor
Edwin Steinitz
Music
Herwig Maurer
Production Design
Florian Pletschacher
With
Allan Weisbecker
Sound
Herwig Maurer
Producer
Dr. Philip Manderla
Co-Producer
Jacob Polacsek
Production
Liquid Frame Films

International Sales

Liquid Frame Films
Tel: 0043 664 839 769 0
manderla@gmx.at
www.zenandzero.com

Ausgewählte Filmografie Michael Ginthör

GRAVITY (2002)