La cicatrice intérieure

Spielfilm | FR 1972 | 60'

1969 lernten sich Nico und der französische Filmemacher Philippe Garrel kennen. Bereits kurze Zeit später zogen sie zusammen, ihre Beziehung sollte zehn Jahre halten. In dieser Zeit spielte Nico in insgesamt sieben seiner Filme mit, LA CICATRICE INTÉRIEURE von 1972 war ihre erste Zusammenarbeit. In dem episodisch aufgebauten Film spielt Nico verschiedene Frauen, die in Ägypten, im Death Valley und Island von unterschiedlichen Männern »gerettet« wird, die alle von Garrel oder von Pierre Clementi – bekannt als junger Sadist aus Bunuels BELLE DU JOUR – gespielt werden. Das experimentelle Werk mit Musik aus Nicos Album »Desertshore« besteht nur aus 23 Einstellungen und besticht durch seine fast abstrakt wirkenden Landschaftsaufnahmen.

Director
Philippe Garrel
Script
Nico, Philippe Garrel
Photography
Jean Chiabaud, Michel Fournier
Editor
Philippe Garrel
Music
Nico
Sound
René Levert, Antoine Bonfanti
Principal Cast
Nico, Jean-Pierre Kalfon, Balthazar clémenti, Pierre Clémenti, Daniel Pommereulle, Philippe Garrel, Christian Aaron Boulogne
Producers
Silvian Boissonas, Philippe Garrel
Production
Capital Cinéma in co-production with Zanzibar Films, Open Films

Ausgewählte Filmografie Philippe Garrel

LES ENFANTS DÉSACCORDÉS (1964), MARIE POUR MÉMOIRE (1967), ANÉMONE (1968), LE LIT DE LA VIERGE (1969), ATHANOR (1972), LES HAUTES SOLITUDES (1974), UN ANGE PASSE (1975), BERCEAU DE CRISTAL (1976), VOYAGE AU JARDIN DES MORTS (1978), L'ENFANT SECRET (1982), LIBERTÉ LA NUIT (1983), PARIS VU PAR...20 ANS APRÈS (1984), ELLE A PASSÉ TANT D'HEURES SOUS LES SUNLIGHTS (1985), LES MINISTÈRES DE L'ART (1988), LES BAISERS DE SECOURS (1989), J'ENTENDS PLUS LA GUITARE (1991), LA NAISSANCE DE L'AMOUR (19939, LE C'UR FANTÔME (1996), LE VENT DE LA NUIT (1999), SAUVAGE INNOCENCE (2001), LES AMANTS RÉGULIERS (2005), LA FRONTIÈRE DE L'AUBE (2008)