cologne47elf

in Kooperation mit cologne47elf

Kreativität, Schnelligkeit und die Fähigkeit zur Improvisation zählen zum grundlegenden Handwerkszeug aller Film- und Fernsehschaffenden. Beim Filmmaking-Festival cologne47elf werden diese Eigenschaften unter Wettbewerbsbedingungen einer besonderen Prüfung unterzogen. Die Herausforderung: in 47 Stunden und 11 Minuten einen Kurzfilm zu erstellen. Komplett, von der Idee bis zum fertigen Schnitt. Zu einem gemeinsamen Thema. Ohne redaktionelle Kompromisse oder Kundenvorgaben – allerdings auch ohne Budget. Damit der Spaß am filmischen Geschichtenerzählen nicht zu kurz kommt, werden jedes Jahr neue Award-Kategorien ausgelobt und es müssen fünf Pflichtrequisiten eingebaut werden. 2008 wurden u.a. »die bewegendste Schweigeminute« und »die beste Bollywood-Szene« ausgezeichnet. Im Rahmen ihrer Reihe LOOK zeigt die Cologne Conference alle Premieren des Filmmaking-Wettbewerbs 2009 und kleine Perlen der vergangenen drei Jahre.