Backstory

Dokumentarfilm | CAN 2010 | 39' | OV

Der kanadische Videokünstler Mark Lewis hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der kaum noch verwendeten Technik der Rückprojektion auseinandergesetzt, bei der im Studio Schauspieler vor einer Leinwand spielen, auf der zuvor gefilmte Außenaufnahmen projiziert werden – früher eine besonders beliebte Technik um in Filmen Autofahrten zu simulieren. Für den kanadischen Pavillon der letztjährigen Biennale von Venedig hat er bereits einige Kurzfilme mit Rückprojektionen gedreht, Höhepunkt seiner Auseinandersetzung mit dieser klassischen Filmtechnik ist jetzt die 40-minütige Dokumentation BACKSTORY. Im Mittelpunkt steht die Hansard-Familie, die jahrzehntelang Rückprojektionen für Hollywood drehte. Lewis setzt die Mitglieder der Familie vor liebevoll gestaltete Rückprojektionen und lässt sie Geschichten und Anekdoten aus ihren Jahren in der US-Filmindustrie erzählen. Eine Hommage an ein traditionelles Familienunternehmen und die Männer und Frauen, die zwar hinter den Kulissen stehen, mit ihrem Handwerk und ihrer Erfindungsgabe aber Hollywood erst möglich gemacht haben.

in Kooperation mit dem WDR

Director & Script
Mark Lewis
Photography
Brian Pearson
Editor
Anne Monnehay
Production Design
Robert Starr Northrop
Sound
Michael Weinstein
With
Bill Hansard Sr., Bill Hansard Jr., Don Hansard Sr., Don Hansard Jr., John Hansard, Gloria Hansard, Julie Shively
Producer
Michael White
Executive Producers
Reinhard Wulf, Beadle Finzi, Katie Bradshaw
Production
Mark Lewis Studio, Channel 4 British Documentary Foundation, Van Abbemuseum

Domestic Sales

WDR
Appellhofplatz 1
50667 Cologne
Germany
Tel: +49 221 220 36 99
Fax: +49 221 220 27 79
buero.metzler(at)t-online.de
www.wdr.de

Ausgewählte Filmografie Mark Lewis

TWO IMPOSSIBLE FILMS (1995), UPSIDE DOWN TOUCH OF EVIL (1997), CENTRALE (1999), WINDFARM (2001), BRASS RAIL (2003), QUEENSWAY: PAN AND ZOOM (2005), GOLDEN ROD (2006), BRICKLAYERS ARMS (2008)