Deep End

Spielfilm | UK, DE 1971 | 88' | OV

Als DEEP END im September 1970 bei den Filmfestspielen von Venedig lief, wäre er ein sicherer Kandidat für den Goldenen Löwen gewesen – wenn es eine Preisverleihung gegeben hätte. Dem damaligen egalitären Zeitgeist entsprechend verzichtete man aber in diesem Jahr komplett auf die Zeremonie. Das Pech blieb Regisseur Jerzy Skolimowski treu: Nach einer kurzen Kinoauswertung 1971 verwand der Film für Jahrzehnte wegen Rechtsstreitigkeiten im Archiv. Erst jetzt wird er der Öffentlichkeit in einer frisch restaurierten Kopie wieder zugänglich gemacht. DEEP END wird seinem Kultstatus voll gerecht – nicht zuletzt wegen des Soundtracks, der so gegensätzliche Musiker wie Cat Stevens und Can vereint. Erzählt wird eine Amour fou zwischen einem 15-jährigen Badehausangestellten und seiner einige Jahre älteren Kollegin (Paul McCartneys Ex-Verlobte Jane Asher). DEEP END vereint die spielerische Romantik Francois Truffauts mit dem düsteren Surrealismus Roman Polanskis zu einer ganz eigenen träumerischen Coming-of-Age-Geschichte.

Director
Jerzy Skolimowski
Script
Jerzy Skolimowski, Jerzy Gruza, & Boleslaw Sulik
Photography
Charly Steinberger
Editor
Barrie Vince
Music
Cat Stevens, Can
Production Design
Anthony Pratt, Max Ott Jr.
Principal Cast
John Moulder-Brown, Jane Asher
Producers
Lutz Hengst, Helmut Jedele
Executive Producer
Judd Bernard
Production
Maran, Kettledrum

Domestic Sales

Bavaria Film GmbH
Bavariafilmplatz 7
82031 Geiselgasteig
Deutschland
Tel.: +49 89 649 90
info(at)bavaria-Film.de
www.bavaria-film.de

Ausgewählte Filmografie Jerzy Skolimowski

KNIFE IN THE WATER (1962), THE LIGHTSHIP (1985), FOUR NIGHTS WITH ANNA (2008), ESSENTIAL KILLING (2010)