ZDF/Das kleine Fernsehspiel

»Internetkrimi«, »Participation Drama«, »Cross-Media-Projekt«, »Intertainment«; gleich mehrere Bezeichnungen sind für WER RETTET DINA FOXX? treffend. Initiiert von der Redaktion »Das Kleine Fernsehspiel« ist ein neuartiges Format zwischen Fernsehen und Internet entstanden. Der Fernsehfilm über die junge Daten-Aktivistin Dina Foxx, die des Mordes an ihrem Freund beschuldigt wird, bricht an seiner spannendsten Stelle ab, um dann über drei Wochen hinweg unter Mitwirkung der Zuschauerinnen und Zuschauer im Internet gelöst zu werden. Spielend wird dabei der alltägliche Umgang mit moderner Technologie und deren Chancen und Gefahren kritisch beleuchtet. Alle Elemente der Geschichte wurden von Anfang an für TV und Internet gleichberechtigt entwickelt und produziert. Fernseh- und Internetkrimi sind nicht voneinander zu trennen, sie sind ein Gesamtereignis. Bei der Präsentation wird der TV-Film gezeigt, der Onlineteil erläutert und ein Blick hinter die Kulissen crossmedialen Erzählens geboten.