China Visionaries – Helmut Schmidt

Format | CH 2011 | 52' | OmeU

Das 60-minütige Infotainment-Programm CHINA VISIONARIES, produziert vom Sender ICS aus Shanghai in englischer Sprache mit chinesischen Untertiteln, beschäftigt sich nun schon in der zweiten Staffel mit ausländischen Künstlern, Politikern oder anderen Personen von Rang, die mit ihrer Vision von China eine Öffnung und Kooperation mit dem Ausland ermöglicht haben – vom brückenschlagenden US-Präsident Carter über den japanischen Dirigenten Seiji Ozawa bis zur thailändischen Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn. Die Cologne Conference zeigt die Folge über Helmut Schmidt, der 1975 als erster deutscher Bundeskanzler China bereiste und Mao Zedong sowie Deng Xiaoping traf; der sich noch lange nach seiner Amtszeit um den politischen und kulturellen Austausch zwischen China und der Bundesrepublik bemühte und der 2006 das Buch »Nachbar China« herausgab. In Archivaufnahmen, Interviews mit Zeitzeugen und Anekdoten wird Schmidts besonderes Verhältnis zu China portraitiert – eine Außenperspektive, die auch für Freunde der deutschen Geschichte interessant sein sollte.

Best of Formats

Producer
Chen Bing
Executive Producer
Zhu Xiaoqian
Directors
Yuan Hongyun, Chen Yinan, Chen Ruoping, Wang Shuo, Guan Shunying
Script
Yuan Hongyun, Chen Yinan, Chen Ruoping, Wang Shuo, Guan Shunying
Photography
Sun Ao, Kong Quan, Shen Jiajun, Zhang Jun
Editors
Yuan Hongyun, Chen Yinan, Chen Ruoping, Wang Shuo, Guan Shunying, Jin Lei
Sound
Yang Yang
Music
Yang Yang
Production Company
International Channel Shanghai

International Sales

International Channel Shanghai
298 Weihai Road
Shanghai 200041
China
www.icshanghai.com