Just the Wind (Csak a Szél)

Spielfilm | HUN, DE, Fr 2012 | 95' | OmeU

Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit. Eine Roma-Familie wird in einem ungarischen Dorf erschossen, die Täter laufen weiter frei herum. Alle Nachbarn leben in ständiger Angst vor einem neuen Pogrom. Wie in den Filmen der Gebrüder Dardenne heftet sich die Kamera in JUST THE WIND buchstäblich an die Fersen einer Familie, die mit der Angst leben muss. Regisseur Bence Fliegauf findet dennoch eine ganz eigene, subtile Art, die Bedrohung im Alltag spürbar zu machen. Dabei lässt er den Zuschauer nie mehr wissen als seine Protagonisten. JUST THE WIND behandelt ein aktuelles, hoch politisches Thema in einer filmischen Form, die mehr vom Zuschauer verlangt, als es sich in seiner eigenen Betroffenheit bequem zu machen. Zugleich gelingt es Fliegauf, mehr Empathie mit seinen Figuren zu vermitteln als viele romantisierende Filme über das Leben der Roma. Auf der diesjährigen Berlinale wurde JUST THE WIND der Große Preis der Jury verliehen.

Producers
Monika Mécs, András Muhi, Ernö Mesterházy
Co-Producers
Rebekka Garrido, Michael Reuter, Pierre-Emmanuel Fleurantin, Laurent Baujard, Bence Fliegauf
Director
Bence Fliegauf
Script
Bence Fliegauf
Photography
Zoltán Lovasi
Editor
Xavier Box
Sound
Tamás Beke
Music
Bence Fliegauf, Tamás Beke
Production Design
Bence Fliegauf
Casting
Bence Fliegauf
Principal Cast
Katalin Toldi, Gyöngyi Lendvai, Lajos Sárkány, György Toldi
Production Companies
Inforg-M&M Film Kft./The Post Republic Halle/Parpika Films Sarl

International Sales

The Match Factory GmbH
Balthasarstr. 79-81
50670 Köln
Deutschland
Tel +49 221 539 709 0
www.the-match-factory.com

Domestic Sales

The Post Republic
Mansfelder Str. 56
06108 Halle
Deutschland
Tel.: +49 345 4780 670
www.post-republic.de

Ausgewählte Filmografie Bence Fliegauf

TALKING HEADS (2001), FOREST (2003), DEALER (2004), MILKY WAY (2007), CSILLOGÁS (2008), WOMB (2010)