Schimanski: Loverboy

TV-Film | DE 2013 | 90' | OV

Der in seine Heimatstadt Duisburg zurückgekehrte Polizeirentner Schimanski wird erneut in einen komplizierten Fall verwickelt: Ein inhaftierter Gangsterboss bittet ihn, seine verschwundene Tochter aufzuspüren. Die Ermittlungen führen Schimanski und seine Freundin Marie-Claire auf den Duisburger Straßenstrich, zu den »Loverboys«, die junge Mädchen erst verliebt und dann für die Prostitution gefügig machen – und direkt in die Arme von Hänschen und Hunger, die einen Mordfall untersuchen, der mit dem verschwundenen Mädchen direkt zusammenhängt. Und alle Spuren führen schließlich nach Amsterdam. Mehr als zwei Jahre mussten sich die Fans bis zum insgesamt 46. Schimanski-Auftritt gedulden – doch das Warten hat sich gelohnt. Drehbuch und Regie in diesem furiosen Comeback übernahmen die TATORT- und Schimanski-Veteranen Jürgen Werner und Kaspar Heidelbach. Der inzwischen 75-jährige Götz George stürzt sich mit spürbarer Lust in seine alte Rolle, bei der er diesmal von einem prominenten Cast um Anna Loos, Nina Kronjäger und Muriel Wimmer unterstützt wird.

In Kooperation mit dem WDR- Westdeutscher Rundfunk Köln

Producer
Sonja Goslicki
Production Manager
Andreas Thürnagel
Director
Kaspar Heidelbach
Script
Jürgen Werner
Commissioning Editor
Götz Schmedes (WDR)
Photography
Daniel Koppelkamm
Editor
Hedy Altschiller
Sound
Michael Felber
Music
Arno Steffen
Production Design
Frank Polosek
Casting
Gitta Uhlig
Principal Cast
Götz George, Julian Weigend, Denise Virieux, Chiem van Houweninge
Production Companies
Colonia Media Filmproduktions GmbH/WDR

Ausgewählte Filmografie Kasper Heidelbach

NIE MEHR ZWEITE LIGA (2000), DER UNTERGANG DER PAMIR (2006), DIE KATZE (2007), BERLIN ’36 (2009)