Grand Central

Spielfilm | FR 2013 | 94' | OmeU

Liebe im Schatten des Todes. Der ungelernte Arbeiter Gary nimmt einen Job in einem französischen Atomkraftwerk an. Er findet sich dort in einer Gemeinschaft von Kollegen wieder, die geprägt ist, von eigenen Regeln und engem Zusammenhalt. Kein Wunder: Gegenseitiges Vertrauen ist lebenswichtig bei einer Arbeit, bei der jeder Fehler zu einer Verstrahlung aller führen kann. Dieses Vertrauen verrät Gary, als er die schöne Verlobte seines Kollegen Toni kennenlernt. Liebe und Radioaktivität – mächtige unsichtbare Kräfte, die Gutes bewirken oder zerstören können. Auf dieser ungewöhnlichen Analogie basiert Rebecca Zlotowskis zweiter Spielfilm GRAND CENTRAL, der realistische Milieustudien mit romantischer Stilisierung verknüpft. Mühelos getragen wird der Film von den beiden herausragenden Hauptdarstellern: Léa Seydoux (BLAU IST EINE WARME FARBE) und Tahar Ramin (auch in der Hauptrolle von Fatih Akins THE CUT im Kino zu sehen). Beide strahlen schon in jungen Jahren das Charisma klassischer Filmstars aus, ohne aber dabei die Glaubwürdigkeit in ihren Rollen zu verlieren.

Director
Rebecca Zlotowski
Script
Gaëlle Mace, Rebecca Zlotowski
Producers
Frédéric Jouve, Marie Lecoq, Gabriele Kranzelbinder
Photography
George Lechaptois
Editor
Julien Lacheray
Music
ROB
Sound
Cédric Deloche, Gwennolé Le Borgne, Alexis Place, Marc Doisne
Principal Cast
Tahar Rahim, Léa Seydoux, Olivier Gourmet, Denis Menochet, Johan Libereau, Nozha Khouadra, Nahuel Perez Biscayart

International Sales

Elle Driver
Miromesnil, 75008 Paris
France
www.elledriver.fr

Ausgewählte Filmografie Rebecca Zlotowski

BELLE EPINE (2010)