Incompresa

Spielfilm | IT 2014 | 105' | OmeU

Eigentlich heißt Asia Argento mit Vornamen Aria, genauso wie die Hauptfigur ihres neuesten Films INCOMPRESA. Die Schauspielerin gibt damit schon einen deutlichen Hinweis darauf, dass ihr drittes Regiewerk eine kaum fiktional verschleierte filmische Autobiografie ist. Und was für eine. Die Tochter von Horror-Regisseur Dario Argento und Schauspielerin Daria Nicolodi blickt mit schonungsloser Offenheit auf die eigene Kindheit. Die Geschichte der Neunjährigen Aria, deren ebenso glamourösen wie egozentrischen Eltern – im Film sind es ein berühmter Schauspieler (Gabriel Garko) und eine Pianistin (Charlotte Gainsbourg) – sich kaum um sie kümmern, wird aber nicht zu einem tränenrührigen Familiendrama, sondern eher zu einer befreiend punkigen Therapiestunde. So sehr die Vernachlässigung schmerzt, sie bedeutet auch Freiheit und Abenteuer für Aria. Beim Drehbuch hatte Argento übrigens Hilfe von Barbara Alberti, die schon für Bud Spencer und Terence Hill Hits wie DAS KROKODIL UND SEIN NILPFERD schrieb sowie den skandalösen Sado-Maso-Klassiker DER NACHTPORTIER.

Director
Asia Argento
Script
Barbara Alberti, Asia Argento
Producers
Mario Ganani, Eric Heumann, Lorenzo Mieli
Executive Producer
Scott Derrickson
Photography
Nicola Pecorini
Editor
Filippo Barbieri
Sound-Editor
Jithu Aravamudhan
Music
James Marlon Magas
Production Design
Eugenia F. Di Napoli
Costumes
Nicoletta Ercole
Principal Cast
Anna Lou Castoldi, Charlotte Gainsbourg, Gabriel Garko

International Sales

Other Angle Pictures
52, rue de Ponthieu
75008 Paris France

Domestic Sales

Rapid Eye Movies
Mozartstraße 1
50674 Cologne
www.rapideyemovies.de

Ausgewählte Filmografie Asia Argento

DEGENERAZIONE (1994), SCARLET DIVA (2000), THE HEART IS DECEITFUL ABOVE ALL THINGS (2004)