Der Große Culture Day 2015

Dienstag, 29. September 2015 | 10.00-17.30 Uhr | WDR Kleiner Sendesaal

In Kooperation mit WDR – Westdeutscher Rundfunk Cologne.


Mit oft komplexen Themen müssen sich Kulturprogramme im Fernsehen behaupten gegen die Show, die Serie, den Sport – gegen ein großes Repertoire also an ausschließlich unterhaltsamen Programmen. Wie gelingt ihnen das, wenn es gelingt? Und was ist hochwertig und erfolgreich? Und vor allem: Ist noch Platz für Themen, auf die es wirklich ankommt und bei denen hintergründige Informationen den Zuschauern Orientierung bieten? Muss Kultur im Massenmedium immer leicht und seicht sein, oder gibt es auch das so genannte Relevante? Und wie ermöglichen digitale Plattformen und soziale Netzwerke zusätzliche Verwertungsoptionen für das Genre und die Ansprache neuer und vor allem auch jüngerer Zielgruppen?

Der GROSSE CULTURE DAY 2015 stellte in diesem Zusammenhang erfolgreiche Konzepte vor, reflektierte die Strategien, Trends und Erfolgsfaktoren im internationalen und  transmedialen Kontext und zeigte Möglichkeiten auf, wie Produzenten und Sender in Deutschland von den neuesten Entwicklungen profitieren können.

Moderation: Claudia Dichter, Moderatorin, Köln

10.00 Uhr, Begrüßung

10.15–10.30  Uhr, Keynote
Kultur in der Primetime – Was braucht das Fernsehen heute?
Matthias Kremin, Leiter, Programmbereich Kultur und Wissenschaft, WDR, Köln

10.30–11.15  Uhr, Präsentation
Primetime Culture – An International Overview
Bertrand Villegas, Co-Founder, THE WIT, Genève

11.15–12.00 Uhr, Case Study
Transmedia Storytelling – SUPERNERDS. Ein Überwachungsabend im TV, Netz und Theater
Christian Beetz, Geschäftsführer, gebrueder beetz filmproduktion, Berlin
Christian Wesener, Redakteur, WDR, Köln

12.00–12.30 Uhr, Kaffeepause

12.30–13.00 Uhr, Keynote
Künstlerbiographien – Persönlichkeitsrecht und das Recht am Werk
Thomas Kufus, Geschäftsführer, zero one film, Berlin

13.00–14.00 Uhr, Mittagspause

14.00–14.30 Uhr, Keynote
ARTE Creative – Magazin, Labor und Netzwerk für zeitgenössische Kultur
Alexander Knetig, Chefredakteur, ARTE Creative, Strasbourg

14.30–15.00 Uhr, Keynote
LA CATHEDRALE – Eine immersive Reise in 3D
Cédric Bonin, Inhaber & Produzent, Seppia, Strasbourg

15.00–15.30 Uhr, Keynote
Games-Kultur – Das neue Medium für Musik, Film, Theater, Literatur und Bildende Kunst?
Prof. Dr. Gundolf S. Freyermuth, Direktor, Cologne Game Lab, Köln

15.30–16.00 Uhr, Keynote
Kunst und Kultur mobil – Wie die Digitalisierung Kunst und Kultur herausfordert
Prof. Dr. Holger Simon, Gründer, Pausanio GmbH & Co. KG, Köln

16.00–16.30 Uhr, Kaffeepause

16.30–17.30 Uhr, Abschlusspanel
Was ist zeitgemäß? Strategien für die mediale Vermittlung von Kultur
Phil Collins, Bildender Künstler, Berlin
Christiane Hinz, Leiterin PG Dokumentation/Kultur und Geschichte, WDR, Köln
Angela Richter, Regisseurin, Köln
Malte Sundermann, Schauspieler, Köln

Im Anschluss waren alle Teilnehmer herzlich eingeladen zum WDR-Kultur Cocktail.



Download „The Great Culture Day 2015“ Video Stream
Part 1 | Part 2 | Part 3

In Kooperation mit dem WDR - Westdeutscher Rundfunk Köln.