Babai

Spielfilm | DE, KO, MK, FR 2015 | 104' | OmU

Im Kosovo der 90er Jahre versucht der zehnjährige Nori vergeblich, die Fluchtversuche seines Vaters nach Deutschland zu verhindern – er wird allein bei Verwandten zurückgelassen, wo hinter der Fassade der Tradition doch nur das Faustrecht und der Geldbeutel regieren. Mit aller Kraft versucht Nori, Geld aufzutreiben, um seinem Vater zu folgen. Er lässt sich weder von Rückschlägen noch von den Grausamkeiten der Schleuser entmutigen, bis er schließlich in Deutschland ist. Gottseidank hat er unterwegs viel Kraft und Erfahrung gesammelt, denn das enttäuschende Wiedersehen mit seinem Vater zeigt wieder einmal, dass er sich in dieser Welt nur auf sich selbst verlassen kann. Mit seinem sehr stillen und subtilen Stil legt Visar Morina ein erstaunliches, preisgekröntes Langfilmdebüt vor, das sich trotz des dramatischen Flüchtlingsthemas von jeglichem Betroffenheitspathos fernhalten kann. Mit Hilfe von Andeutungen, Ellipsen und geschickten Schnitten reißt er große Schicksalsfragen an, ohne übererklärend oder sentimental zu werden.

Director
Visar Morina
Script
Visar Morina
Producers
Nicole Gerhards, Visar Krusha, Xénia Maingot, Tomi Salkovski
Photography
Matteo Cocco
Editor
Stefan Stabenow
Sound
Malte Bieler, Darko Boskovski, Igor Popovski
Music
Benedikt Schiefer
Principal Cast
Val Maloku, Astrit Kabashi, Adriana Matoshi, Enver Petrovci, Xhevdet Jashari

International Sales:

HERETIC OUTREACH
18 Promitheos Street
15234 Chalandri
Greece

Domestic Sales

missingFILMs
Acrivulis & Severin GbR
Proskauer Str.34
10247 Berlin
Germany

Ausgewählte Filmografie Visar Morina

SIRENEN (2008), DER SCHÜBLING (2010), VON HUNDEN UND TAPETEN (2013)