Filmpreis NRW für den Besten Dokumentarfilm

Family Business

Der Filmpreis NRW für den Besten Dokumentarfilm, welcher 2016 erstmals vergeben wird, geht an FAMILY BUSINESS, einen Dokumentarfilm des Produzenten Tobias Büchner. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung ehrt Produzenten, deren Werke mit maßgeblicher Beteiligung von NRW entstanden sind. Träger des Preises sind das Land Nordrhein-Westfalen, die Stadt Köln und die Film- und Medienstiftung NRW.


Regie: Christiane Büchner
Produktion: Tobias Büchner, Büchner Filmproduktion

Jurybegründung:

Das Durchschnittsalter der Deutschen steigt. Zugleich schwinden traditionelle Familienbindungen und steigen die Ansprüche der modernen Arbeitswelt. Wird ein Familienmitglied pflegebedürftig, wird das zum Problem – ein Problem, das zunehmend ausgelagert wird an ausländische Pflegekräfte.

Christiane Büchner zeigt in FAMILY BUSINESS den Alltag dieses Austauschs von menschlicher Zuwendung gegen Bezahlung – aus beiden Perspektiven. Sie begleitet die Polin Roswita, die ihren Mann und ihre Tochter in ihrem erst halb fertiggestellten Haus verlässt, um im fernen Bochum die kürzlich verwitwete 88-Jährige Anne zu pflegen, deren beide Töchter mit ihrer Arbeit und den eigenen Familien ausgelastet sind. Die Annäherung der beiden ist schwierig: Roswita kann nur wenige Bruchstücke Deutsch und Anne merkt man an, dass sie sich unwohl fühlt, plötzlich mit einer völlig Fremden zusammenzuleben. Auch wenn alle das Beste wollen, wird das Verhältnis distanziert bleiben.

FAMILY BUSINESS sucht nie die griffige These, klagt nicht an, bietet keine Lösungen, stattdessen fächert Regisseurin Büchner geduldig beobachtend die Ambivalenzen und Komplexität einer Situation auf, die Alltag ist in unserer Gesellschaft, aber zu wenig Öffentlichkeit bekommt. Entstanden ist ein zutiefst humanistischer Film, der seine Form ganz in den Dienst des Inhalts stellt und in bester Dokumentarfilmtradition viel über unsere Gegenwart erzählt.


Nominiert für den Filmpreis NRW in der Kategorie »Bester Dokumentarfilm« waren:

_ Family Business
Regie: Christiane Büchner
Produktion: Tobias Büchner, Büchner.Filmproduktion

_ Herr von Bohlen
Regie: André Schäfer
Produktion: Marianne Schäfer, Florianfilm

_ Sonita
Regie: Rokshareh Ghaem Maghami
Produktion: Gerd Haag, Tag/Traum Filmproduktion