Der WDR presents: Young Doks – Work in Progress

In Form von Work in Progress-Gesprächen mit Filmausschnitten werden die Produktionen vorgestellt, die sich in unterschiedlichen Stadien ihrer Fertigstellung befinden: Während „Dream Away“ sich noch in der Finanzierungsphase befindet, gibt es zu „Houston, We Have a Problem!“ und „Three Mile Riders“ bereits einen Rohschnitt. An jedem der drei Abende werden neben den Filmteams auch die Redakteurin Jutta Krug und die Leiterin des Programmbereichs Dokumentation, Kultur und Geschichte, Christiane Hinz, anwesend sein. Sie berichten von den unterschiedlichen Phasen der Projekte, von Hürden, die ein ambitioniertes Doku-Projekt nehmen muss und von den Herausforderungen, die noch vor ihnen liegen, bei der weiteren Entwicklung, bei der Vermarktung und der Fertigstellung ihrer Dokumentarfilme.