Chocolat

Spielfilm | FR, DE, CM 1988 | 105’ | OV mit englischen UT

Schon in ihrem 1988er Debut sind eine Vielzahl der thematischen und stilistischen Steckenpferde vorhanden, an denen sich Claire Denis in den kommenden Jahrzehnten abarbeiten wird. Von der kritischen Haltung zur kolonialen Vergangenheit über ihre intimen Portraits widersprüchlicher Menschen in Ausnahmesituationen bis zum schmucklosen Minimalismus ihrer filmischen Grammatik ist CHOCOLAT ein Prototyp ihres kommenden Œuvres. Auf der Suche nach verlorener Zeit zieht es ihre Antiheldin France (Mireille Perrier) dabei ins Gegenwarts-Kamerun der 80er Jahre, wo sie ihrer Kindheit zu kolonialer Spätzeit nachforscht. In Rückblenden leben schließlich Erinnerungen an ihre Kindheit in den späten 50ern auf. Das schummerige Zwielicht nostalgischer Verklärung wird dabei bald von ernüchternder Reflexion über das französische »Abenteuer« in der Ferne zerstört, deren rassistische und klassischsten Abgründe sie einst nur am Rande wahrnehmen wollte und die sich nun als zentraler Aspekt ihrer unbeschwerten Jahre offenbaren.

Director
Claire Denis
Cast
Jean-Claude Adelin, Isaach de Bankolé, Essindi Mindja, Mireille Perrier
Script
Claire Denis, Jean-Pol Fargeau
Producers
Alain Belmondo, Jean-Paul Belmondo, Gérard Crosnier
Photography
Robert Alazraki
Editors
Monica Coleman, Claudine Merlin, Sylvie Quester
Sound
Dominique Hennequin, Jean-Louis Ughetto
Production Design
Thierry Flamand
Costumes
Marthe Ndome

International Sales

MK 2
55 Rue Traversière
75012 Paris
France

Ausgewählte Filmografie Claire Denis

NÉNETTE ET BONI (1996), BEAU TRAVAIL (1999), TROUBLE EVERY DAY (2001), THE INTRUDER (2004), 35 RUM (2008), WHITE MATERIAL (2009), LES SALAUDS (2013)