Virtual Reality Lounge

Samstag, 8. bis Montag, 10. Oktober 2016, jeweils 15-22 Uhr | Filmhauskino

Der aktuelle Hype um Virtual Reality ist nicht neu. Bereits in den 1990ern Jahren war die Technologie ein vieldiskutiertes Thema, erreichte aber nie den Massenmarkt. Seitdem hat sich viel getan – innovative Ideen eröffnen neue Nutzungsmöglichkeiten und besondere Erzählformen. TV-Sender verlängern ihre Inhalte mittlerweile geschickt mit VR-Angeboten und überschreiten dabei Gattungsgrenzen, die zuvor nicht denkbar gewesen wären. Spieleentwickler, Startups, Museen, Hochschulen oder Opernhäuser erkunden Möglichkeiten, die durch die digitale Brillentechnologie entstehen und bieten dem Rezipienten eine neue, immersive Erlebniswelt. DieVirtual Reality Lounge bietet einen abwechslungsreichen Überblick über die Inhalte, die zukünftig unsere Seh- und Nutzungsgewohnheiten verändern werden.

Folgende Projekte wurden in der Virtual Reality Lounge vorgestellt:

NIGHT FALL

Das weltweit erste Spezial für VR angefertigtes Ballett, produziert von &samhoud Media und Het Nationale Ballet, zeigt die Choreografie von Peter Leung. Regie geführt wurde von Jip Samhoud und Marijn Korver. Die zauberhafte Anna Tsygankova und Artur Shesterikov sind die Solisten in diesem Ballett, welches von den weltberühmten weißen Akten aus DIE SCHWANENSEE und LA BAYADÈRE inspiriert wurde. Der Film wurde nach der Erstaufführung in Amsterdam u.a. gelobt als »ein Wunder von klassischer Kunst und moderner Technologie« (NRC Handelsblad).

IN YOUR FACE

Europa’s erster VR Spielfilm, produziert von &samhoud Media ist mit zwei niederländischen Topschauspielern besetzt, die in dem Film ein Paar spielen, das plötzlich Besuch von einem Reality-TV- Filmteam bekommt. Sie werden gebeten in ihre schicke Wohnung einen Flüchtling aufzunehmen und werden somit aktiver Teil der Flüchtlingsthematik. Der Zuschauer kann hautnah miterleben wie das Paar mit der Erfahrung umgeht. Weggucken kann man jetzt nicht mehr als Zuschauer, da man wirklich Teil der Diskussion wird.

TANKSTELLEN DES GLÜCKS

Brille auf und ab geht’s! Der User steigt in den goldenen Oldtimer von Friedrich Liechtenstein, macht es sich auf dem ledernen Beifahrersitz bequem und startet eine virtuelle Spritztour durch die Hauptstadt, die ein wahres Spektakel am Wegesrand bereit hält. Das VR-Musikvideo 1000 LITER zum Miterleben und Entdecken!

WIGALD & FRITZ

Dieses 360-Grad Video, produziert von HISTORY Deutschland, zeigt Wigald Boning in einer Einzelzelle im ehemaligen Stasigefängnis Hohenschönhausen. Finden Sie heraus, wie man sich als Inhaftierter in Hohenschönhausen gefühlt haben muss, und sehen Sie die komplette Folge von WIGALD & FRITZ – DIE GESCHICHTSJÄGER am 11. Oktober in der Residenz – Astor Film Lounge, im Rahmen des Film Festival Cologne 2016, und im Dezember auf HISTORY