Cannabis

TV-Serie | FR, ES 2016 | 2x52' (6x52') | OV mit englischen UT

Irgendwo auf dem Seeweg zwischen Nordafrika und Spanien wird eines Nachts ein Boot überfallen. Die Ladung: Zwei Tonnen Marihuana. Der Geschädigte ist der marokkanische Drogenboss el Feo, der unwillige Informanten gerne mit der Rosenschere traktiert. Er vermutet, dass einer seiner eigenen Mitarbeiter den Raub begangen hat: Farid, der seit dem Überfall verschwunden ist. Dessen Angehörigen dämmert erst langsam, in welcher Gefahr sie sich befinden. Die Auswirkungen des Diebstahls reichen bis nach Paris, wo Farids Neffe Shams als Kleindealer in einer Banlieu sein Geld verdient. Eine packende Arte-Mini-Serie über den internationalen Drogenhandel, die nicht nur aus der Perspektive der Täter erzählt wird, sondern auch aus der Sicht der Familien. Gedreht wurde in drei Sprachen (Französisch, Spanisch, Arabisch). Regie führte die Schauspielerin (u.a. in Bertrand Bonellos HAUS DER SÜNDE) und Filmemacherin Lucie Borleteau, deren 2014 in Locarno ausgezeichneter Spielfilm ALICE UND DAS MEER 2016 in den deutschen Kinos lief.

In Anwesenheit von Regisseurin Lucie Borleteau und ihrem Team.

In Kooperation mit ARTE G.E.I.E.

Director
Lucie Borleteau
Cast
Yasin Houicha, Kate Moran, Jean-Michel Correia, Christophe Paou, Pedro Casablanc
Creator
Hamid Hlioua
Script
Hamid Hlioua, Clara Bourreau, Virginie Brac
Editor
Gwen Mallauran
Production Design
Francis Guibet (France), Anna Pujol (Spain)
Sound
Jean-Luc Audy

International Sales

Lagardère Studios
7 Rue du Dôme
92100 Boulogne-Billancourt
France