Stunde des Bösen – Frauen machen Thriller

Thriller und Krimis geben im Fernsehen sowie bei Streamingdiensten zurzeit den Ton an, vorwiegend entstehen sie unter männlicher Regie. Das kleine Fernsehspiel wollte wissen, wie junge Regisseurinnen das Genre Thriller umsetzen und gab in der zweiten Auflage der vierteiligen Thriller-Reihe STUNDE DES BÖSEN ausschließlich Regisseurinnen Gelegenheit, ihre eigenen Spielarten dieses Genres zu inszenieren. Entstanden sind vier Filme mit einer großen thematischen Bandbreite: WINTERJAGD, DETOUR, LOCKDOWN – TÖDLICHES ERWACHEN und DIE FAMILIE erzählen von der Rache an Verbrechen aus der Nazizeit, von Außenseitern unserer Gesellschaft, von Biokrieg und Terrorismus sowie von dysfunktionalen Familien. Filmausschnitte geben Einblick in die Thriller von Astrid Schult, Nina Vukovic, Bogdana Vera Lorenz und Constanze Knoche, die in einem Q&A über die Entstehung ihrer Filme und ihre Erfahrungen berichten.