Perfumed Nightmare

Film und Gespräch | PH 1977 | 93' | englisch mit deutschen UT

PERFUMED NIGHTMARE ist eine ebenso witzige wie einfallsreiche 8mm-Produktion, die die ambivalente Bewunderung des „Westens“ auf den Philippinen der späten 70er thematisiert. Kidlat Tahimik gilt als Begründer des philippinischen Independent-Kinos und porträtiert in der Hauptrolle einen jungen Mann aus einem Dorf nahe Manila, der amerikanisches Radio hört und davon träumt, zu einem Weltraumflug zu starten. Eine unerwartete Begegnung führt ihn mitten in eine europäische Metropole, in der er die Fortschrittsverheißungen des Weltraumzeitalters hautnah erlebt. Tahimiks Fabel formuliert eine scharfe Kritik am Neokolonialismus, irritiert jedoch gleichzeitig die Erwartungen der Zuschauer zutiefst.

Vor der Filmvorführung erfolgt eine Einführung durch die Medientheoretikerin Nanna Heidenreich und Ekaterina Degot.

In Kooperation mit der Akademie der Künste der Welt

Director
Kidlat Tahimik