The Dig

Film und Gespräch | BG 2017 | 22’ | bulgarisch mit englischen UT

THE DIG ist Bestandteil von Jan Peter Hammers fortlaufendem Forschungsprojekt THE ART OF WAR und befasst sich mit dem illegalen Handel von Kulturschätzen in Bulgariens Nordwesten. Die Region befindet sich seit dem Niedergang des Sozialismus in einer tiefen wirtschaftlichen Misere. Verfall und Leerstand sind Normalität und selbst frühgeschichtliche Grabhügel sind mit Löchern übersäht, die Grabräuber hinterlassen haben. Hier wird deutlich: Die Zukunft ist entweder kommunistisch oder es wird sie nicht geben – höchstens eine sich dahinschleppende Gegenwart, geprägt vom Ungleichgewicht der Mächte, von Ausbeutung und Militarismus.

Im Anschluss findet eine Diskussion zwischen Jan Peter Hammer und der Kunsthistorikerin Susanne Leeb statt.

In Kooperation mit der Akademie der Künste der Welt

Director
Jan Peter Hammer