Der Große Virtual Reality Day

Bereits in den 1990ern Jahren war Virtual Reality ein vieldiskutiertes Thema, erreichte aber nie den Massenmarkt. Seitdem hat sich viel getan – innovative VR-Ideen eröffnen nun neue Nutzungsmöglichkeiten und besondere Erzählformen. Was aber genau kann VR schon heute leisten, und welche Anwendungen sind bereits möglich? Welche Inhalte braucht es, um wirkungsvolle VR-Erlebnisse zu erzeugen? Beim GROSSEN VIRTUAL REALITY DAY werden erfolgreiche VR-Projekte vorgestellt, Strategien erläutert, wie sich VR gewinnbringend und homogen in einen multimedialen Kontext einsetzen lässt und Aussichten aufgezeigt, wie Inhalteschaffende in Deutschland von den neuen Möglichkeiten profitieren können.

Darüber hinaus sind alle Teilnehmer eingeladen, den VR PARCOUR der SAE Alumini Convention im Palladium Köln in direkter Nachbarschaft zum »heute-show«-Studio zu besuchen und eigene persönliche VR-Erfahrungen zu sammeln.

Moderation: Jochen Voß, Cross Media Produzent, Prime Productions, Köln

10.00–10.15 Uhr, Welcome

10.15–10.45 Uhr, Einführung
State of the Art – How to Create Impactful Virtual Reality Experiences
Kiko Pautasso, Managing Partner, &samhoud Deutschland, Köln

10.45–11.15 Uhr, Keynote
Virtual Reality – Legal Business as Usual?
Elisabeth Noltenius LL.M., SKW Schwarz Rechtsanwälte, München
Dr. Martin Diesbach, SKW Schwarz Rechtsanwälte, München

11.15–11.45 Uhr, Kaffeepause

11.45–12.30 Uhr, Case Study
Das VIVALDI EXPERIMENT – Kein normales Konzert!
Stefan Domke, Online-Autor, WDR, Köln

12.30–14.00 Uhr, VR PARCOUR, SAE Alumni Convention, Palladium, Köln