Über Barbarossaplatz

TV-Film | DE 2015 | 89‘ | deutsche OV

Die Psychotherapeutin Greta kommt mit dem Selbstmord ihres Mannes Rainer nicht klar und fühlt sich schuldig. Die beiden haben sich eine Praxis geteilt, und Greta ist nun mit seinen Patienten konfrontiert – vor allem mit der jungen und verzweifelten Stefanie, die mit Rainer offenbar eine Affäre hatte. Greta sucht Hilfe bei ihrem erfahrenen Kollegen Benjamin – aber der Weg zur Heilung ist lange und wirft viele unbequeme Fragen auf. Drehbuchautorin Hannah Hollinger liefert den preisgekrönten Meistermimen Bibiana Beglau, Joachim Król und Franziska Hartmann brillante Dialoge, mit denen sie groß aufspielen können. Und Jan Bonny, einer der spannendsten und unkonventionellsten jungen deutschen Filmemachern stellt den behandelten gesellschaftlichen und persönlichen Tabubrüche einige filmische gegenüber: Hektische Hintergrundgeräusche, fahrige Jump Cuts, explizite Sexualität und eine freie Handkamera machen aus dieser Pilotfolge eines der mutigsten und innovativsten Projekte seit Jahren.

In Kooperation mit dem WDR – Westdeutscher Rundfunk Köln | Eine Auftragsproduktion der ARD

Director
Jan Bonny
Cast
Bibiana Beglau, Joachim Król, Franziska Hartmann, Shenja Lacher
Script
Hannah Hollinger
Producer
Christina Voss-Michalke
Photography
Hubert Schick
Editor
Olaf Strecker
Sound
Matthias Fuchs
Music
Caroline Kox, Antonio de Luca, Lucas Croon
Production Design
Ina Timmerberg
Costume
Ulrike Scharfschwerdt

Ausgewählte Filmografie Jan Bonny

GEGENÜBER (2007), ICH, RINGO UND DAS TOR ZUR WELT (2010), POLIZEIRUF 110 – DER TOD MACHT ENGEL AUS UNS ALLEN (2013), SINGLE (2015), RHEINGOLD (2016