ARTIST TALK MIT PAWEL PAWLIKOWSKI

Wann:
12. Oktober 2018 um 14:00 – 15:00
2018-10-12T14:00:00+02:00
2018-10-12T15:00:00+02:00
Wo:
Museum für Angewandte Kunst Köln
An der Rechtschule
50667 Köln
Preis:
Kostenlos

Wer Pawel Pawlikowski erst über seinem Oscar-Gewinner IDA (2013) kennengelernt hat, könnte ihn für einen ganz und gar osteuropäischen Filmemacher halten – wenn es so etwas gibt: Die Geschichte rührt an schmerzhafte Kapitel in der Vergangenheit Polens, die Komposition der Bilder beweist handwerkliche Meisterschaft, Melancholie und schwarzer Humor gehen Hand in Hand. Ähnliches gilt für sein aktuelles Meisterwerk COLD WAR (2018), für das er dieses Jahr in Cannes mit der Palme für die Beste Regie ausgezeichnet wurde. Dabei ist Pawlikowski ein durch und durch europäischer Filmemacher, der nach seiner Kindheit in Polen in Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Italien gelebt hat. Und der vor seinem ersten polnischen Film IDA (2013) in Westeuropa gewissermaßen schon zwei Karrieren als Filmemacher hatte: Von den späten 80er Jahren und die 90er hindurch als Dokumentarfilmer und dann ab 1998 mit Spielfilmen wie LAST RESORT (2001) und MY SUMMER OF LOVE (2004), in denen sich der Einfluss der britischen New Wave und französischen Nouvelle Vague der 60er zeigte.

In 45-minütigen Werkstattgesprächen geben die Preisträger und Preisträgerinnen des Film Festival Cologne Einblicke in ihre Sczhaffensweise. Es ist kein Ticket erforderlich.

Moderation: Ute Soldierer