Die Überlebenden

Dokumentarfilm | DE 1996 | 90'

  • Montag, 03. Juni 1996 18:00 Uhr

Nach 16 Jahren treffen sich die Schüler einer Klasse des Abiturjahrganges 1979 in einem Stuttgarter Vorort wieder. Drei fehlen: sie haben sich umgebracht. Es ist die Klasse des Filmemachers Andreas Veiel, der sich auf die Spuren der Selbstmörder begibt: Thilo, dem »Arzt im Praktikum«, Rudi, dem Sohn des Gemüsehändlers und Tilman, der das Gymnasium nach der 11.Klasse verließ und eine Schlosserlehre begann. »Ein Film über… den Versuch, zu entkommen – und über Menschen, die geblieben sind. Dabei entsteht ein Porträt einer Generation, die scheinbar durch den Rost der Geschichte gefallen ist – die Generation der 79er.« (Andreas Veiel). DIE ÜBERLEBENDEN wurde in diesem Jahr für den Bundesfilmpreis nominiert und gewann den Hauptpreis beim Dokumentarfilm-Festival München 1995.

Director
Andreas Veiel
Script
Andreas Veiel
Photography
Lutz Reitemeier
Editor
Bernd Eusche
Sound
Paul Oberie
Principal Cast
Hemut Günther, Veit Göller, Georg Hummler, Rose und Britta Mattenklott, Gudrun Göhlich, Bruno Jaschke
Producer
Klaus Volkenborn
Production
Journal Film Klaus Volkenborn KG
Sponsored by
Filmbüro Nordrhein-Westfalen, Filmförderung Baden-Württemberg, Hamburger Filmbüro, Filmförderung Brandenburg and the Bundesministerium des Innern

Domestic Sales

Journal Film Klaus Volkenborn KG

Ausgewählte Filmografie Andreas Veiel

WINTERNACHTSTRAUM (1991/92), BALAGAN (1993)