Synthetic Pleasures

Dokumentarfilm | USA 1995 | 82'

  • Sonntag, 02. Juni 1996 15:00 Uhr

Dokumentation über Schlüsseltechnologien von heute und ihren Einfluß auf unsere Zivilisation, über die Ersetzung von Natur durch synthetische Spielarten. Von Hallenstränden und -skihängen bis zur virtuellen Realität, von Schönheitschirurgie bis zur Unsterblichkeit. »Trip-Ähnliche Reise durch künstliche Welten. Es taucht die Frage auf, ob die natürliche Welt redundant oder überhaupt notwendig ist« (New York Times). Regisseurin Iara Lee kombiniert in ihrer Debütarbeit schnelle Computergrafiken mit dokumentarischen Techniken. Howard Rheingold, Timothy Leary, Virtual Reality-Pionier Jaron Lanier und der Präsident des Cryonics Institute Robert Ettinger kommen zu Wort.

Director
Iara Lee
Photography
Marcus Hahn, Kramer Morgenthau, Toshifumi Furusawa
Editor
Andreas Troeger, Stacia Thompson
Producer
George Gund
Production
Caipirinha Productions

International Sales

Jane Balfour Films Ltd.