Programmqualität und Mediaplanung

Montag, 9. Juni, 14.00–19.00 Uhr


in Kooperation mit KPMG, Deutschland


Deutschland gilt als härtester TV-Werbemarkt der Welt. Der Einfluß von Werbung und Mediaplanung auf die Fernsehprogrammgestaltung steigt, gleichzeitig schalten die Zuschauer bei zuviel Werbung um. Im Rahmen des Seminars zum Thema »Mediaplanung und Programmqualität« wollen wir die Beziehungen und Abhängigkeiten von Mediaplanung, Werbestrategien und Programm mit Insidern aus Agenturen, Unternehmen und Sendern diskutieren.

Moderation: Peter Strahlendorf, freier Journalist, Hamburg

14.00-14.30 Uhr, Einführung
Die Programmverantwortung der Werbewirtschaft
Norbert Schneider, Direktor der Landesanstalt für Rundfunk, Düsseldorf
Reinhard Springer, Geschäftsführer, Springer & Jacoby, Hamburg/London

14.30-15.00 Uhr, Referat
Deutschland: Werbung im härtesten Fernsehmarkt der Welt
Andreas Kühner, Leiter Kommunikation IPA-Plus, IP Deutschland, Kronberg

15.00-16.00 Uhr, Podium
Arithmetik einer Konvention: Quoten, Marktanteile, Messverfahren
Thomas Koch, Geschäftsführer, Thomas Koch Media, Düsseldorf
Jürgen Kindervater, Leiter Unternehmenskommunikation, Deutsche Telekom, Bonn
Michael Darkow, Bereichsleiter Fernsehforschung, GfK, Nürnberg
Bernd-Jürgen Martini, Medienjournalist, Hamburg

16.00-16.15 Uhr, Pause

16.15-16.45 Uhr, Referat
Global Deals. Der internationaler Werbemarkt
Peter Setterington, Media Research Manager, Saatchi & Saatchi, London

16.45-17.30 Uhr, Präsentationen/Podium
Zielgruppe gesucht. Strategien der Mediaplanung
Robert McIntosh, Media Director,Westen International Media, London
Christophe Meyer, International Media Director, Optimedia, Suresnes
Frank R. Klockenhoff, Geschäftsführer, Zenith Media, Frankfurt/Main

17.30-17.45 Uhr, Präsentation
Viewtime. Ein neues Programmoptimierungs-System
Thierry Tacheny, Managing Direktor, Peaktime, Neuilly-sur-Seine

17.45-18.00 Uhr, Pause

18.00-18.15 Uhr, Statement
Die Harald Schmidt-Show. Auch eine Werbegeschichte
Fred Kogel, Programmgeschäftsführer, SAT.1, Berlin

18.15-19.00 Uhr, Präsentation/Podium
Das Programm ist die Werbung: Mediaplanung als Qualitätsverhinderung?
Fred Kogel, Programmgeschäftsführer, SAT.1, Berlin
Dietmar Pretzsch, Abteilungsleiter Werbung ARD Vorabendprogramm, München
Rudolf Markus Reischl, Geschäftsführer RTL 2, Grünwald
Thierry Tacheny, Managing Direktor, Peaktime, Neuilly-sur-Seine