Aus einem deutschen Leben

Spielfilm | DE 1977 | 145'

  • Donnerstag, 14. Juni 2018 18:30 Uhr

Zwischen historischem Spielfilm und Dokumentation beschreibt AUS EINEM DEUTSCHEN LEBEN charakteristische Stationen aus dem Leben von Franz Lang. Er steht für Rudolf Höß, der 1940 vom Reichsführer der SS zum ersten Kommandanten des Konzentrationslagers Auschwitz befördert wurde. Nach eigenem Geständnis ließ er zwischen 1941 und 1944 Millionen von Menschen in den Gaskammern sterben. Der Balanceakt aus Analyse und Rekonstruktion besticht durch Präzision und Sachlichkeit, wozu vor allem auch das kühle, exakte Spiel von Götz George als Biedermann und Massenmörder Franz Lang entscheidend beiträgt.

Director
Theodor Kotulla
Script
Theodor Kotulla
based on a novel of
Robert Merle
Photography
Dieter Naujek
Editor
Wolfgang Richter
Music
Eberhard Weber
Cast
Götz George, Kai Taschner, Elisabeth Schwarz, Hans Korte, Kurt Hübner, Matthias Fuchs
Producers
Volker Canaris, Nils Nilson
Production
Iduna Film, München/WDR, Köln

Domestic Sales

Stiftung Deutsche Kinemathek
Tel: + 49 89 300 9030
Fax: + 49 89 300 903 13