Amerasians

Dokumentarfilm | SWE1998 | 52'

  • Mittwoch, 30. Juni 1999 19:00 Uhr

»I’ve never met my father. I think his name was Mike«. Über 100.000 Kinder, gezeugt von amerikanischen Soldaten, wurden nach Ende des Vietnam-Krieges dort zurückgelassen. Wegen ihres Aussehens sind die Amerasians Außenseiter in ihrer Heimat. Seit 1988, mit der Verabschiedung des »Amerasian Homecoming Act«, ist es ihnen erlaubt, mit ihren Familien in die USA überzusiedeln. Quasi über Nacht änderte sich so ihr Sozialstatus: aus den Unterprivilegierten wurden die »Golden Children« mit einem Ticket ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Dort angekommen, sehen sie sich einer fremden Welt gegenüber. Regisseur Erik Gandini (31) folgt in seiner feinfühligen Dokumentation den Amerasians auf ihrer Suche nach Identität und Selbstbehauptung.

Director/Script
Erik Gandini
Photography
Carl Nilsson
Editor
Dominica Daubenbüchel
Producer
Erik Gandini
Executive Producer
Otto Fagerstedt
Production
Gandini Multifilm for SVT Documentary and the Swedish Film Institute

International Sales

SVT Programme Sales
Tel: +46 8 784 6050
Fax: +46 8 784 6075
E-Mail: sales@svt.se
Internet: www.svt.se/sales

Ausgewählte Filmografie Erik Gandini

RAJA SARAJEVO (1994)