Konferenz der Internationalen Emmy Awards

  • Montag, 25. Juni 2001 09:00 Uhr

Die Cologne Conference wird in diesem Jahr erstmalig mit dem International Council of NATAS kooperieren. Das International Council of NATAS vergibt alljährlich den International Emmy Award, der weltweit als der wichtigste Fernsehpreis gilt. Im Rahmen der Cologne Conference werden Jurysitzungen für die International Emmys durchgeführt, zudem findet ein hochrangiges Treffen von Mitgliedern des Beirates mit anschließender Konferenz statt.

9.00 Uhr-10.00 Uhr, Geschlossenes Board Member Meeting

10.00 Uhr-10.45 Uhr, Panel I: Presentation of the International Council of NATAS
Offen für Teilnehmer der Cologne Conference & Screenings
Moderator: Bruce Paisner, Vorsitzender International Council of NATAS und Vorsitzender Hearst Entertainment, New York
Diskussionsteilnehmer:
Larry Gershman, Vizevorsitzender International Emmy Award Committee, Vorsitzender und Geschäftsführer World International Network, New York
Horst Müller, Vizevorsitzender International Emmy Award Committee, Stellv. Vorsitzender ZDF Enterprise, Mainz
John Cannon, Vorsitzender National Academy of Television Arts & Sciences, NATAS
Jim Chabin, Vorsitzender Academy of Television Arts & Sciences, ATAS
Prof. Dr. Helmut Thoma, Medienberater des Landes NRW, Düsseldorf

10.45 Uhr-11.00UhrKaffeepause

11.00 Uhr-11.55 Uhr, Panel II: International Program Strategies, the European Perspective
Offen für Teilnehmer der Cologne Conference & Screenings
Moderator: Rainer Siek
Diskussionsteilnehmer:
Katharina Trebitsch, Geschäftsführerin Trebitsch Produktion Holding GmbH & Co. KG, Hamburg
Werner Schwaderlapp, Geschäftsführer ENDEMOL Entertainment Holding GmbH, Köln
Martin Berthoud, Leitung Programmplanung, ZDF, Mainz
Mathieu Béjot, Geschäftsführer, TV France International, Paris
Tony Cohen, Geschäftsführer Worldwide Domestic Production Pearson Television, London