Markt der Stoffe

Präsentation

  • Mittwoch, 27. Juni 2001 09:30 Uhr

Präsentiert von KunstSalon e.V.


Der MARKT DER STOFFE hat sich als Stoffbörse im deutschen Filmgeschäft etabliert. Er ist ein Leistungsangebot an Produzenten und Redakteure: Eine qualifizierte Auswahl talentierter Autorinnen und Autoren stellt ihre Drehbuchstoffe vor. Dabei ist sichergestellt, dass neue und noch unveröffentlichte Stoffe gepitcht werden.
Durch die von einer qualifizierten Fachjury getroffene Fachauswahl wird dem Teilnehmerkreis ein ausgesuchtes und überdurchschnittliches Spektrum an ausgereiften neuen Drehbuchstoffen offeriert. Der MARKT DER STOFFE bietet darüber hinaus den Vorteil einer ungezwungenen Annäherung und eine spannende und konzentrierte Auseinandersetzung mit der Autorin/Autor.
Das Format Fernsehspielfilm wird am 27. Juni im Rahmen der Cologne Conference in Köln, das Format Kinofilm am 6. Oktober im Rahmen von script!FORUM in Berlin präsentiert.
Auch in diesem Jahr wird der MARKT DER STOFFE durch den KunstSalon e.V. in Zusammenarbeit mit dem Filmboard Berlin Brandenburg GmbH, unterstützt von der Deutschen Bank, der Zürich Aggrippina VersicherungsAG und der Stadt Köln, präsentiert.
Der MARKT DER STOFFE ist ein logischer Baustein im Autorenförderkonzept des KunstSalon. Gilt der »Deutsche Drehbuchpreis KunstSalon« (ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem Filmboard Berlin Brandenburg sowie der Filmförderungsanstalt) als eine international anerkannte Ausbildungsförderung für Nachwuchsautoren, so fördert der MARKT DER STOFFE ein Netzwerk zwischen Autor/innen und Produzenten/Redakteuren. Er trägt dadurch zu einer effektiven und professionellen Arbeitsweise auf dem deustchen Filmmarkt bei.