Die Meute

Dokumentarfilm | DE2000 | 90'

  • Freitag, 22. Juni 2001 19:30 Uhr

Aus der Perspektive von Politikern und Prominenten beobachtet die bekannte Fotografin Herlinde Koelbl Journalisten, Fotografen und Kameraleute bei ihrer Jagd nach Bildern, Interviews und Statements. Koelbls zweite Regiearbeit nach SPUREN DER MACHT befasst sich diesmal mit den Gewohnheiten und Zwängen von Meinungsmachern und Bilderlieferanten. Neben dem Kampf um das beste Bild spielen dabei auch die Rituale der Journalisten in den langen Phasen des Wartens eine Rolle. DIE MEUTE ist eine genau beobachtete Studie über die Beziehungen und Abhängigkeiten einer von medialer Vermittlung geprägten Gesellschaft. Die langerwartete Dokumentation ist der Eröffnungsfilm der diesjährigen Cologne Conference.

Director
Herlinde Koelbl
Script
Herlinde Koelbl
Photography
Jürgen Behrens
Editors
Jürgen Welter
WDR Editor
Enno Hungerland

Domestic Sales

WDR-Fernsehen

Ausgewählte Filmografie Herlinde Koelbl

SPUREN DER MACHT (1999), PHOTOGRAPHIC WORKS: IM SCHREIBEN ZU HAUS (1998), STRAKE FRAUEN (1996), OPFER (1996), FEINE LEUTE (1991), JÜDISCHE PORTRAITS (1989), MÄNNER (1984), DAS DEUTSCHE WOHNZIMMER (1980)