Sainkho

Dokumentarfilm | DE 2002 | 80'

  • Freitag, 21. Juni 2002 19:00 Uhr

Die Stimme Sainkho Namtchylaks ist mal extrem tief, mal glatt und gebrochen, mal sauber und schrill. Sie schmiegt sich ein in elektronische Beats von Drum’n Bass, HipHop oder Jazz und adaptiert den Obertongesang ihrer tuvinischen Heimat an der Grenze zur Mongolei. Zwei Jahre lang hat Erica von Moeller Sainkho auf ihren Stationen London, Wien und Rom begleitet, auf Konzerten gefilmt und private Momente festgehalten. Der Film ist die Recherche nach den Elementen, aus denen sich die Vielfalt ihres musikalischen Ausdrucks und ihres außergewöhnlichen Lebens zusammensetzt, vor allen Dingen ein impressionistisches Portrait einer obsessiven Künstlerin.

Director and Script
Erica von Moeller
Photography
Hajo Schomerus, Daria Moheb Zandi
Editor
Gesa Marten
Production
Label 131/Colonia Media
Producer
WDR Werner Dütsch, Reinhard Wulf; im Rahmen der KHM