Politische Morde: Verrat in Santiago – Wer erschoss Salvador Allende?

Dokumentarfilm | DE 2002 | 45'

  • Sonntag, 22. Juni 2003 16:00 Uhr

Am 11. September 1973 wurde Salvador Allende, demokratisch gewählter Präsident der Republik Chile, vom Militär entmachtet und ermordet. Mit Allendes Tod endete auch sein Traum vom »Demokratischen Sozialismus«.Was folgte war das Terrorregime seines ehemaligen Vertrauten Augusto Pinochet. Im Rahmen der vielbeachteten ARD-Reihe POLITISCHE MORDE verbindet Wilfried Huismann die bildstarke Biographie des erklärten Philantropen Allende mit einem Politthriller aus der heißen Phase des Kalten Krieges. Neben der Weltpolitik gelingt es ihm durch die Mitwirkung des Leibwächters Pablo Zepeda, der sich erstmals öffentlich über die letzten Stunden im Präsidentenpalast äußert, auch das persönliche Drama des verratenen Idealisten Allende fassbar zu machen.

Director/Script
Wilfried Huismann
Photography
Reinhard Gossmann
Editor
Susanne Krichner
Music
Ulli Simons
Commissioning editor WDR
Heribert Blondiau
Production
WDR

Domestic Sales

german united distributors
Tel: 0049 221 920 693 1
Fax: 0049 221 920 696 9

Ausgewählte Filmografie Wilfried Huismann

DER FALL KISSINGER (2001), LIEBER FIDEL - MARITAS GESCHICHTE (2000), MACHTSPIELER - FRIEDRICH HEINEMANN UND DER UNTERGANG DER BREMER VULKAN (1998), POLITISCHE MORDE (1998), GESUCHT WIRD ... DAS GEHEIMNIS UM DAS OLYMPIA-ATTENTAT 1972 (1996)