September

Spielfilm | DE 2003 | 105'

  • Montag, 23. Juni 2003 17:00 Uhr

Die Flugzeuge, die brennenden Türme, Bilder, die in Sekunden alles andere verdrängten: Der 11. September 2001 wurde unmittelbar zur emblematischen Katastrophe des anbrechenden Jahrtausends. SEPTEMBER erzählt von vier »ganz normalen Paaren« und davon, wie dieser Tag nicht nur das Weltgeschehen, sondern auch das Leben in Deutschland veränderte. Er zeigt acht Menschen und wie sie diesen Moment und seine Folgen in Deutschland erlebten. Dabei bietet der Film keine Katharsis, keinen Schlüssel zu einer neuen Lebensführung an, sondern liefert ein Mosaik aus Momentaufnahmen, in denen sich das Öffentliche im Privaten fortsetzt und die gesellschaftliche Ohnmacht in den irrationalen Reaktionen des Individuums Ausdruck findet. SEPTEMBER ist ein hochaktueller Film über die Globalisierung der Emotionen in einer Welt, die aus den Fugen zu  geraten droht.

Director/Script
Max Färberböck
Script
John von Düffel, Sarah Khan, Matthias Pacht, Moritz Rinke, Maria Scheibelhöfer
Photography
Carl Koschnik
Editor
Ewa J. Lind
Music
Dario Marianelli
Sound
Frank Kruse, Martin Steyer
Production Design
Knut Loewe
Principal Cast
Nina Proll, Catharina Schuchmann, Justus von Dohnànyi, Jörg Schüttauf, Stefanie Stappenbeck, René Ifrah, Moritz Rinke, Sòlveig Arnarsdòttir, Anja Kling
Producers
Martin Hagemann, Max Färberböck
Co-Producers
Caroline von Senden, Käte und Ulrich Kasper
Executive Producers
Anne Leppin, Sigrid Hoerner
Production
Zero Film/ZDF supported by Filmstiftung NRW

International Sales

World Sales Telepool/Cinepool
Tel: 0033 4 3929 933 07

Domestic Sales

X Verleih AG
Tel: 0049 30 269 336 00
Fax: 0049 30 269 337 00
E-Mail: info@x-verleih.de
Internet: www.x-verleih.de

Ausgewählte Filmografie Max Färberböck

SCHLAFENDE HUNDE (TV) (1992), EINER ZAHLT IMMER (TV) (1992), BELLA BLOCK - DIE KOMISSARIN (1993), BELLA BLOCK – LIEBESTOD (1995), AIMÉE & JAGUAR (1999), JENSEITS (2001), SEPTEMBER (2003)