Arbeiten in Medienunternehmen

  • Mittwoch, 25. Juni 2003 16:30 Uhr

Themen wie Scheinselbständigkeit, geringfügig Beschäftigte, Jobnomaden sind eine Seite der Medaille einer (ehemals?) boomenden Branche. Ist die Medienbranche wirklich ein Zukunftslabor für neue Beschäftigungsformen? Wie entwickeln sich die Strukturen nach der derzeit laufenden Konsolidierung der Branche weiter ?

Moderation: Konstantin von Ahlefeld, Mitglied des Vorstandes, VFFVmedia, Köln

Teilnehmer:
Jutta Klebon, Gewerkschaftsvorsitzende, ver.di, Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft, Landesbezirk NRW
Dr. Gerlind Wisskirchen, Anwältin, Norton Rose Vieregge, Köln
Bernhard Speck, Controller, Cinerenta Gesellschaft für internationale Filmproduktion, München
Antje Schüßler, Director Human Resources, VIVA Media AG, Köln
Michael Krause, freiberuflicher Autor & Regisseur, krausefilm, Köln