History- und Sciencetainment

  • Dienstag, 22. Juni 2004 10:00 Uhr

In Kooperation mit BBC Worldwide Ltd.


Egal ob Dinosaurier, das alte Rom, Meeresbewohner oder das „Wunder von Bern“ im Zentrum stehen – historische und wissenschaftliche Stoffe sind stark gefragt. Dabei geht die Entwicklung hin zu aufwändigen Formaten, die Anleihen beim Kino oder dem Entertainment nehmen. Das Seminar gibt einen Überblick über den internationalen Status quo im History- und Sciencetainment und beleuchtet die Zukunftspläne der Macher.

Moderation: Torsten Zarges, Korrespondent, kressreport, Köln

10.00 Uhr-10.30 Uhr, Keynote
History- und Sciencetainment. Internationale Trends und neue Formate
Paul Youngbluth, Director, Tape Consultancy, London

10.30 Uhr-11.45 Uhr, Präsentation
History- und Sciencetainment in der BBC
John Lynch, Creative Director Science, BBC, London

11.45 Uhr-1200 Uhr, Kaffeepause

12.00 Uhr-13.00 Uhr, Panel
Von alten Ägyptern und rauchenden Vulkanen. Potenziale der Inszenierung von Geschichte und Wissenschaft
John Lynch, Creative Director Science, BBC, London
Michael Kloft, Producer, Spiegel TV, Hamburg
Hendrik Hey, Geschäftsführer, Welt der Wunder, München
Peter Kloeppel, Stellv. Redaktionsleiter RTL aktuell, RTL, Köln
Thomas von Hennet, Leiter Dokumentationen, ProSieben, Unterföhring
Peter Arens, Redaktionsleiter Geschichte & Gesellschaft, ZDF, Mainz