Medea

Mini-Serie | NL 2005 | 6x50'

Auch mit dieser kurz vor seiner Ermordung Ende 2004 fertig gestellten Miniserie zeigt sich der niederländische Regisseur und Autor Theo von Gogh wieder als großer Provokateur in alle Richtungen. Euripides’ grausige Sage vom Kindermord der Medea überträgt er auf die moderne niederländische Politik. Aus Jason wird ein skrupelloser Aufsteiger mit Anklängen an den (ebenfalls ermordeten) Rechtspopulisten Pim Fortuyn; Medea ist die Tochter eines geschassten Ministers, die skrupellos Rache nimmt an ihrem Mann. Mit nervöser Handkamera führt van Gogh in eine Welt, in der Moral ein Fremdwort zu sein scheint.

Director & Narrator
Theo van Gogh
Script
Theodor Holman, Gijs van de Westelaken
Based on a play by
Euripides
Photography
Thomas Kist
Editor
Léon Verkade
Music
Rainer Hensel
Sound
Leo Franssen
Production Design
Jan Rutgers
Casting
Job Gosschalk, Marc van Bree
Principal Cast
Katja Schuurman, Thijs Römer, Tara Elders, Cas Enklar, Maarten Wansink, Eric van Sauers, Marcel Hensema, Jack Wouterse
Producer
Gijs van de Westelaken
Executive Producer
Mardou Jacobs
Production
Column Productions in co-production with Van Gogh Talent and AVRO Television

International Sales

Column Productions
Tel: +31 205 722 700
Fax: +31 205 722 701
natasja@columnfilm.com
www.columnfilm.com