MASTERCLASS SOUNDDESIGN: ANDREAS HILDEBRANDT

Was wäre ein Film ohne seinen Sound? Er ist wesentlich daran beteiligt, das Kinoerlebnis lebendig, fesselnd und emotional zu machen. Dabei nimmt der Zuschauer die Komplexität der Klangwelt meist nur unterbewusst wahr. Der Kölner Sounddesigner Andreas Hildebrandt ist ein Meister seines Fachs – in den vergangenen beiden Jahrzehnten arbeitete er mit Regiegrößen wie Fatih Akin, Bent Hamer, Benoît Jacquot, Bertrand Bonello, Lars von Trier und Claire Denis zusammen. In einem Werkstattgespräch gibt Hildebrandt Einblick in seine Arbeit – er veranschaulicht und macht hörbar, was ein gutes Sounddesign auszeichnet. Im Festivalprogramm ist er mit IN MY ROOM (Ulrich Köhler), HIGH LIFE (Claire Denis) und THE HOUSE THAT JACK BUILT (Lars von Trier) vertreten.

Im Anschluss lädt die Deutsche Filmakademie zu einem kleinen Empfang ein.

In Kooperation mit der Deutschen Filmakademie