BENELUX MEETS NRW


Das Film Festival Cologne feiert das Beneluxjahr 2019

Belgien, die Niederlande und Luxemburg teilen sich mit Nordrhein-Westfalen einen gemeinsamen Lebens- und Wirtschaftsraum im Herzen Europas. Eine enge Freundschaft, die sich in der vielfältigen Zusammenarbeit auf politischer und bürgerschaftlicher Ebene zeigt. So besteht seit nunmehr zehn Jahren ein Kooperationsabkommen zwischen Nordrhein-Westfalen und der Benelux-Union. Das Jubiläum dieser Partnerschaft möchte die Landesregierung NRW zum Anlass nehmen, das Jahr 2019 zum ersten Beneluxjahr in der Geschichte des Landes Nordrhein-Westfalen auszurufen.

Das Film Festival Cologne ist das größte Publikumsfestival in NRW und ein wichtiger Treffpunkt für die audiovisuelle Kreativbranche – auch über die Landesgrenzen hinaus. In den vergangenen Jahren wurden bereits enge Beziehungen zu Partnern in den Benelux-Ländern aufgebaut. In diesem Jahr feiert das Festival die freundschaftlichen Beziehungen zu Belgien, den Niederlanden und Luxemburg mit einem Programmschwerpunkt für Publikum und Branche.

 

Festakt zum Anlass des Benelux-Jahres

Um die besondere Partnerschaft der Benelux-Länder mit Nordrhein-Westfalen zu feiern, ist ein Festakt mit hochrangigen Vertretern aus Politik, Medien- und Kreativwirtschaft, Kultur, Förderinstitutionen und Verbänden mit Empfang geplant. Im Anschluss an den Festakt wird die Deutschlandpremiere des Film YOUNG AHMED der Gebrüder Dardenne gezeigt.

Hier geht’s zum Programm des Festaktes!

 

Kuratierte BENELUX-Reihe, 11. – 16. Oktober 2019

Das Film Festival Cologne widmet den Benelux-Ländern in seiner Programmauswahl einen besonderen Schwerpunkt. Zu den Premieren werden die Macherinnen und Macher der ausgewählten Filme eingeladen und dem Publikum in Artist Talks über ihre Arbeit berichten. Folgende sieben Filme werden in der Benelux-Reihe gezeigt.

Hier geht’s zum Programm der Reihe BENELUX MEETS NRW.

 

Case Study “Serien aus BENELUX” und Lunch beim EUROPEAN SERIES DAY

Der European Series Day ist seit Jahren fester Bestandteil des Film Festival Cologne und beleuchtet aktuelle Trends und Tendenzen im europäischen Seriengeschäft. Die belgischen Sendervertreter Marc Jansen (Head of Fiction, RTBF) und Elly Vervloet (International Drama Executive, VRT) stellen aktuelle Serienprojekte aus Belgien vor. Die Creative Europe Desks Flanders und Wallonie laden im Rahmen des EUROPEAN SERIES DAY um 13.30 Uhr zum Networking Lunch im Foyer des Filmforum NRW.

 

Das gesamte Programm des  EUOPEAN SERIES DAY findet ihr hier.

Benelux-Schwerpunkt beim PRODUCERS XCHANGE 2019

Wie wird es weitergehen auf dem Produktionsmarkt? Was bringen Streaming, VR & Co. fürs kreative Geschäft von morgen? Haben kleinere Anbieter Chancen durch Individualisierung und Abgrenzung von globalen Multis und Sendergruppen-Tonalities? Der PRODUCERS XCHANGE 2019 bietet Erfahrungsaustausch, liefert Branchen-Updates, zukünftige Perspektiven sowie aktuelle Best-Practise-Cases und richtet sich in erster Linie an kleine und mittelgroße Produktionshäuser.

Die Fachveranstaltung wird in Kooperation mit dem Film und Medienverband NRW veranstaltet und die entsprechenden Produzentenverbände der Benelux-Länder werden gezielt zum Input und Austausch eingeladen.

 

 Kooperation mit dem International Film Festival Rotterdam

Seit 2018 besteht eine Kooperation mit dem renommierten Rotterdamer Festival. Es werden folgende Filme in Kooperation mit dem IFFR gezeigt:

 

_ PRESENT.PERFECT. | Dokumentarfilm 2019 | R: Shengze Zhu | Winner IFFR Tiger Award

_ TAKE ME SOMEWHERE NICE | Spielfilm 2019 | R: Ena Sendijarevic | Winner IFFR Special Jury Award