NUR EMOTIONEN ERZEUGEN RELEVANZ – SPORTDOKUS ALS MOTOR FÜR EIN NEUES STORYTELLING

Mi | 07. Okt | 14:00 Uhr

25hours Hotel The Circle

In Kooperation mit Warner Bros. ITVP Deutschland

 

In Zeiten, in denen sich Sportdokumentationen einer rasant wachsenden Beliebtheit erfreuen und den Zuschauer*innen erstmalig die Möglichkeit geben, wirklich nah an ihre Idole heranzurücken, stellen sich unweigerlich zentrale Fragen: Wie müssen die Geschichten heute und zukünftig erzählt werden, damit sie ein breites Publikum finden? Welches sind die nächsten Themen und Inhalte, die für die Zuschauer*innen attraktiv und spannend sind? Wer sind die Filmemacher*-innen hinter diesen Projekten? Und ist Dokutainment die Form für das Geschichtenerzählen über Sport, oder entsteht hier gerade ein völlig neues Genre? Im Rahmen des exklusiven Netzwerktreffens wird präsentiert, diskutiert, hinterfragt und visioniert: Was sind die nächsten Highlights dieses spannenden Segmentes?

 

Moderator: Torsten Zarges, Chefreporter, dwdl.de

 

_14.00 Uhr, Begrüßung

Martina Richter, Direktion, Film Festival Cologne
René Jamm, Geschäftsführer, Warner Bros. ITVP Deutschland

 

_14.15 Uhr, Präsentation

_Nur Emotionen erzeugen Relevanz – Warum der richtige Blickwinkel entscheidend ist
Warner Sport

 

_14.40 Uhr, Präsentation

_Dokutainment at its Best – Eine Neudefinition

Max Kupfer, Regisseur
Florian Sigl, Regisseur

 

_15.00 Uhr, Präsentation

_Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern – Emotions are a Language that Everyone Understands

Jan Hellstern, Autor
Jac Steyn, Regisseur

 

_15.20 Uhr, Präsentation

_Content im Sponsoring – Strategischer Eckpfeiler zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit in der Aktivierung

Achim Mühlhausen, Geschäftsführer, brands and emotions

 

_15.45 Uhr, Austausch und Networking

 

Das Programm als PDF finden Sie hier.

 

Nur auf Einladung.