EUROPEAN WORK IN PROGRESS COLOGNE

Dienstag, 09. Oktober - Donnerstag, 11. Oktober 2018 / MAKK

European Work In Progress Cologne ist eine von der AG Verleih veranstaltete und von der Film- und Medienstiftung NRW unterstützte Branchenveranstaltung, die in diesem Jahr erstmals im Rahmen des Film Festival Cologne stattfand. Anhand von Filmausschnitten und Trailern wurden internationale Kino-Spielfilmprojekte Publikum, Verleihern, Sales Agents, Koproduzenten und kreativen Partnern präsentiert. Ziel war es, eine Vernetzung zwischen den unterschiedlichen Akteuren zu schaffen. Die internationale Jury, bestehend aus Aistė Račaitytė (Sales & Acquisitions, Vilnius Film Festival), Pernille Munk Skydsgaard (Distributor & Producer, 41Shadows), Olimpia Pont Cháfer (International Film Consultant) und Jonas Dornbach (Producer, Komplizen Film), zeichnete vier Projekte aus. Die Preise bestehen aus geldwerten Leistungen für Bild- und Tonbearbeitung in der Postproduktion in Höhe von € 20.000, € 15.000 und € 10.000. Gestiftet werden sie von den MMC-Studios und K13 Studios. Die Untertitelung eines Films in zwei Sprachen stiftet eclair in Höhe von 2 x € 2,000.

Weitere Informationen zum Ablauf finden Sie hier.

 

Eine Veranstaltung der AG Verleih