LORO

Paolo Sorrentino | Spielfilm | I 2018 | 150’ | Italienisch, Französisch mit deutschen UT

Von Silvio Berlusconi muss schweigen, wer von Korruption, Populismus und Bunga Bunga vor Kunststoff-Vulkanen nicht reden mag. Auch wenn das enorme Sündenregister nicht unerwähnt bleibt, gerät Paolo Sorrentinos LORO nicht zur Abrechnung, sondern zum bittersüß-betörenden Porträt einer Gesellschaft, die sich vom Mailänder Medientycoon, Politiker und Erotomanen verführen ließ und die seiner entgrenzten Gier nach Geld, Macht und Sex eher nacheiferte, statt sie zu ächten. Der von Toni Servillo dargebotene Berlusconi, den Sorrentino über die Politbühne tanzen lässt, ist kein Buhmann, über den es sich zu empören lohnt, sondern ein feist grinsender Abgrund, der alles und jeden zu verschlucken droht. Auch den Zuschauer.

Director
Paolo Sorrentino
Screenplay
Paolo Sorrentino
Producers
Carlotta Carlori, Francesca Cima, Nicola Giuliano, Viola Prestieri
Cinematography
Luca Bigazzi
Editing
Cristiano Travaglioli
Music
Lele Marchitelli
Production Design
Stefania Cella
Principal Cast
Toni Servillo, Riccardo Scamarcio, Elena Sofia Ricci, Kasia Smutniak, Fabrizio Bentivoglio, Anna Bonaiuto, Roberto de Francesco

International Sales

Pathé Pictures International

Domestic Distribution

DCM Film Distribution

Ausgewählte Filmografie Paolo Sorrentino

THE CONSEQUENCES OF LOVE (2004), THE FAMILY FRIEND (2006), IL DIVO (2008), THIS MUST BE THE PLACE (2011), THE GREAT BEAUTY (2013)